Aktuelles

Bewährtes Team lenkt Geschicke des TSV

„Wenn wir uns gegenseitig beistehen, wird die Gewalt alleine dastehen“, dies war eine der Quintessenzen aus einem Vortrag zum Thema Gewaltprävention und Mobbing bei der diesjährigen Hauptversammlung des TSV Gärtringen 1921 e.V. am 18. März.

TSV Ehrungen 2016Dass Gewalt unsere Gesundheit beeinflusst ist natürlich bei körperlicher Gewalt relativ offensichtlich, aber auch Mobbing und CyberMobbing in sozialen Medien hinterlässt sehr oft seelische Schäden - und das besonders bei Kindern und Jugendlichen. Sabrina Lubik und Steve Mirke, Abteilungsleiter der Abteilung Karate beim TSV, gaben an diesem Abend ihr Wissen unter anderem auch an die anwesende Trainer und Übungsleiter weiter. Beide hatten einen speziellen Kurs zu diesem Thema besucht und traten auf der Hauptversammlung als Multiplikatoren zu einem Thema auf, das auch vor Vereinen und Sportgruppen nicht halt macht. Jedes zweite Kind bzw. Jugendlicher hat laut aktuellen Zahlen bereits Erfahrung mit Mobbing gemacht, entweder in der Position des Opfers oder des Täters - über 30% der Täter waren selbst schon mal Opfer. Wenn körperliche Gewalt für Außenstehende noch eher erkennbar sein mag, war die Frage aber: Wie kann ich psychische Gewalt als Übungsleiter oder Trainer erkennen? Wie gehe ich mit Mobbing in meiner Trainingsgruppe um? Was kann ich als Trainer tun, um ein Klima zu erzeugen, dass solches Verhalten erst gar nicht aufkommen lässt? Neben etlichen praktischen Tipps für den (Trainings-) Alltag wurde eines an diesem Abend ganz klar: das Schaffen eines vertrauensvollen, wertschätzenden Umfeldes, das durch eine angemessene Grenzsetzung geprägt ist, ist Dreh- und Angelpunkt um einen gewaltfreien Umgang miteinander zu erreichen.

Rückblick auf das Jahr 2015

Bevor die Zuhörer sich an diesem Abend jedoch mit dem Thema Mobbing auseinandersetzten, eröffnete Gisbert Faubel, Präsident des TSV Gärtringen, die Versammlung mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr beim TSV.

4. TSV Carrera-Event 2016

Nach dem Rennen der obligatorische SiegersektDas vierte TSV Carrera-Event zum Jahresanfang war wieder ein voller Erfolg. Besonders das Promi-Race am Sonntag zog das Publikum magisch an und der TSV Treffpunkt platzte aus allen Nähten. Dazu gibt es auf den Seiten der TSV Faustballabteilung einen großen Bericht mit vielen Fotos und einem Link zum RegioTV Beitrag, das am Sonntag auch vor Ort war. Auch der Gäubote und die Kreiszeitung Böblinger Bote haben berichtet....

 

Einweihung Faustballfelder und Ortsmeisterschaft

Am vergangenen Samstag fand die Einweihung der neuen Faustballfelder und der Sportanlage rund um die THH statt. Viele Gäste waren der Einladung vom Präsidenten Gisbert Faubel gefolgt, darunter unter anderem die Abgeordneten Clemens Binninger (MbB) und Paul Nemeth (MdL), sowie viel Gemeinderäte aller Fraktionen und Vereinsvorstände der Gärtringer Vereine. Nach den Ansprachen von Herrn Faubel und Bürgermeister Riesch wurde Häppchen gereicht und Sekt. Alle Anwesenden waren sich einig, dass das Gelände durch den Umbau enorm an Quälität und Außenwirkung gewonnen hat.

Fotografische Eindrücke von der Einweihung gibt es hier.

Ab 14 Uhr begann dann die 21. Gärtringer Faustball-Ortsmeisterschaft. Insgesamt zehn Teams kämpften dabei um die Plätze.

Nachlese Nepal Benefizveranstaltung

Der am 9. Mai im TSV Vereinsheim durchgeführte Informationsnachmittag mit Bildershow zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal war ein voller Erfolg. Ich danke herzlich meinen Freunden für die Kuchenspenden, die Unterstützung bei der Bewirtung und die Bereitstellung des notwendigen Equipments, vor allem aber den zahlreichen Spendern.
Insgesamt wurde durch nachträglich eingegangene Spenden ein Betrag von 2.200 € erzielt, der nun auf die Deutsch-Nepalische-Hilfsgemeinschaft in Stuttgart, sowie die Nepalhilfe im kleinen Rahmen aufgeteilt wird.
Zum Zeitpunkt meines Vortrages war noch nicht abzusehen, dass am folgenden Dienstag erneut ein starkes Beben mit der Stärke 7.3 erfolgen sollte, das nun auch in der Gegend um Jiri, wo unser Guide und die Träger, mit den wir in den letzten Jahre unterwegs waren, ihre Heimat haben und dort nun auch ihre Häuser zerstört sind.

Unser Sohn Felix ist nach wie vor in Nepal und hilft mit einigen Freuden nach besten Kräften bei der Verteilung von Lebensmitteln und Zeltplanen. Meine Gedanken sind nach wie vor sehr oft bei ihm und dem schönen Nepal und seinen, derzeit arg gebeutelten Bewohnern.

Wir sollten nicht zu schnell zur Tagesordnung übergehen und Nepal vergessen. Zum Wiederaufbau des Landes wird noch lange Zeit externe Unterstützung notwendig sein.


(Präsident TSV Gärtringen)

TSV Mitgliederversammlung mit bewegten Bildern

Am 27. März fand die diesjährige Mitgliederversammlung des TSV statt. Der TSV Treffpunkt war gut besucht und TSV Präsident Gisbert Faubel konnte wieder viele Mitglieder und Gäste begrüßen, darunter Matthias Bock in Vertretung für den erkrankten Bürgermeister Michael Weinstein, sowie den zukünftigen Bürgermeister Thomas Riesch und die lokale Presse. In seinem Bericht verwies der TSV Vorsitzende auf die TSV Rundschau, die nunmehr im 27. Jahr erscheint und einen ausführlichen Jahresrückblick 2014 und einen Ausblick 2015 aller TSV Abteilungen beinhaltet. Die TSV Rundschau ist auch hier als PDF verfügbar.

Die größte Herausforderung des letzten Jahres war eindeutig die Neugestaltung der Außensportanlage, bei der aus den Reihen des TSV bisher über 2000 Arbeitsstunden geleistet wurden.

Go to top