Aktuelles

30 Jahre TanZeitLos – Sportliche Erfolge im DTV

Mit 14 Tänzerinnen ging man 1991 an den Start, im Jahr 1995 verzeichnete die Jazz Dance Factory – Vorgängerorganisation von TanZeitLos - bereits 24 Tänzerinnen im Alter von 13-30 Jahren.
Bereits im zweiten Jahr ihrer Entstehung trat die Jazz Dance Factory mit einer Mannschaft ins sportliche Wettkampfgeschehen ein und erprobte sich im Ligasystem des DTV.

Die erste Mannschaft der Jazz Dance Factory startete in der Oberliga und sammelte erste Erfahrungen auf Turnieren. Bereits im Jahr 1994 war man mit zwei Mannschaften am Start und platzierte sich sowohl in der Oberliga als auch in der Landesliga im Mittelfeld.

Die zeit- und kraftintensive Vorbereitung auf die Turniersaison, die Erfahrung in Turniergeschehen sowie das Hinzuziehen von externen Choreografen zeigte über die Jahre Wirkung. Erfolge wie „White Fool“, „Stones“. „Changes“ und „Edony“ gingen in die Historie und das Repertoire von TanZeitlos ein und sicherten ein schnelles Vorankommen im Ligasystem. 2005 beendete TanZeitLos seine Präsenz beim DTV und verabschiedete sich aus der 2. Bundesliga. Die Gründe dafür waren vielfältig: man konnte sich das Tanzen in der nächsthöheren Klasse, der 1. Bundesliga, nicht vorstellen. Durch die lange Turniersaison und die zeitraubende Vorbereitung blieb wenig Zeit für andere Projekte wie abendfüllende Shows. Zusätzlich ließen uneinheitliche Bewertungen und die Kostenstrukturen des Ligasystems in den Tänzerinnen und Verantwortlichen den Entschluss reifen, das Ligasystem zu verlassen.

30 Jahre TanZeitLos – Sportliche Erfolge im STB/DTB

Haben Sie es gemerkt? Wir sprechen wieder über sportliche Erfolge von TanZeitLos wie bereits im letzten Artikel. Dieses Mal geht es jedoch um den STB, den Schwäbischen Turner-Bund bzw. den DTB, den Deutschen Turner-Bund.

Neben dem Ligasystem versuchten sich nämlich TanZeitLos Mannschaften auch auf Turnieren und Wettkämpfen im Wettkampf/Wettbewerb System des STB:
1999 startete die Jugendmannschaft von TanZeitLos beim STB-Dance-Cup in Aalen mit „Come, baby, come“ im Rahmen des Landesturnfestes. Mit einem hervorragenden Abschneiden 2. Platz verpassten die Tänzerinnen nur knapp die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft des DTB. Dafür qualifizierten sie sich in diesem Jahr über die Vorrunde für das Finale des LBS-Dance-Cup in Öhringen, das sie souverän gewannen.

Der größte Erfolg erlebte TanZeitLos 2002 als sich die Jugendmannschaft mit „Time“ für die Pokalausscheidung des Deutschen Turnerbundes DTB in Leipzig qualifizierte. Dort ging sie in einem spannenden Wettkampf mit dem 1. Platz als Pokalsieger hervor! Auch die junge Formation III schaffte auf Anhieb die Qualifikation für die Teilnahme am DTB Pokal, konnte aber durch ferienbedingte Ausfälle dort nicht starten.

In den folgenden Jahren erlebten die inzwischen fünf Wettkampfmannschaften Stardust, Galaxy, Pegasus, Luna und Venus Hochs und Tiefs, verarbeiteten Rückschläge und feierten Siege. Dabei entwickelten sich alle Tänzerinnen technisch und tänzerisch weiter.

Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes

Auf Basis der Lockerungen der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport) vom 6. Juni 2021 konnten diverse Sportangebote des TSV wieder aufgenommen werden. Aufgrund des Wegfalls der Testpflicht vor allem im Freien. Aber auch in den Hallen werden unter Einhaltung der Vorgaben wieder einige der Trainingsstunden starten. Die Details dazu werden über die jeweiligen Abteilungen an ihre Mitglieder kommuniziert.

Endlich ist es wieder soweit.....auch unser Sportabzeichenwettbewerb startet

Ab Donnerstag, den 17. Juni bis voraussichtlich 16. September werden wir jeden Donnerstag von 18.00 bis 19.30 Uhr wieder die Abnahmen der leichtathletischen Disziplinen auf dem Sportgelände an der Theodor-Heuss-Halle anbieten.

Alle weiteren Infos dazu auf unserer Sportabzeichenseite.

TSV Gärtringen Challenge

Mit der TSV Gärtringen Challenge hat der TSV Gärtringen eine sportliche und aufregende Herausforderung für Kinder und Ju­gendliche zwischen 3 und 15 Jahren aufgebaut. Ab dem 2. Juni sind bis zum Herbst drei verschiedene Routen aus­ge­schil­dert, auf denen man bis zu 10 Stationen findet, an denen neben einer sportlichen Aufgabe auch Geschicklichkeit und Rät­sel­freude gefragt sind.
 

ausführliche Infos zur TSV Gärtringen Challenge

+++ TSV ONLINE Sportangebot +++ 

Folgende Kurse und Sportstunden finden während des Corona-Lockdowns, bzw. so lange bis wieder im Treffpunkt und in den Sporthallen trainiert werden kann, online statt.

Anmeldung und Informationen über den Online-Zugang erhalten Sie über die jeweilige Übungsleiterin, alle Details hier.

Photo young lady practicing online sport by Kari Shea on UnsplashPhoto by Kari Shea on Unsplash

Go to top