7. Spieltag

10. März 2018

Württembergliga: Was sich die ganze Saison leider schon angedeutet hatte, wurde für das Badminton-Team des TSV Gärtringen am Wochenende zur Gewissheit: durch zwei Niederlagen ist es nun auch technisch nicht mehr möglich, den Verbleib in der Württemberg-Liga zu sichern. Damit wird die Mannschaft von Teamkapitän Patrick Singer absteigen.

Das Nachmittagsspiel fand auswärts bei der SG Metzingen/Tübingen II statt und wurde mit 3:5 verloren. Für die Punkte sorgte das Damendoppel Frauke Lanzl und Laura Gottwald, das zweite Herrendoppel mit Patrick Singer und Björn Heinrich sowie das gemischte Doppel mit Lanzl / Heinrich. Die anderen Partien gingen alle glatt gegen die zweitplatzierte Spielgemeinschaft verloren.

Noch bitterer kam es am Abend, als das Team zum SV Fellbach anreisen musste: dort gab es eine 0:8 Packung, womit der Tabellenführer aus dem Rems-Murr-Kreis  seine Titelambitionen manifestieren konnte.

„Wir bringen jetzt die Saison zu Ende und schauen dann auf die nächste Spielzeit!“, resümierte Patrick Singer den ernüchternden vorletzten Spieltag.

Kreisliga: Ganz anders war die Ausgangslage für die zweite Mannschaft des TSV Gärtringen in der Kreisliga. Gegen Herrenberg IV konnte ein klares 8:0 erspielt werden. Im Abendspiel musste dann die erste Saisonniederlage gegen Herrenberg III eingesteckt werden. Die mit drei Spielern aus der Landesliga verstärkten Herrenberger haben somit die Meisterschaft und den Aufstieg sicher.