TSV TURNEN: Trainingsbetrieb in der THH voraussichtlich wieder ab 06.11.17

Nach aktuellem Planungsstand und offizieller Information durch die Bauverantwortlichen unserer Gemeindeverwaltung wird der Umbau der Theodor-Heuss-Halle bis spätestens 5. November 2017 fertiggestellt sein. Der Trainingsbetrieb in der Theodor-Heuss-Halle wird daher ab dem 6. November 2017 wieder möglich sein.

Bis zum 5. November 2017 trainieren die Breiten- und Leistungssportgruppen entsprechend den im Übergangsplan festgelegten Zeiten in der Peter-Rosegger-Halle. Diese Zeiten wurden den Sportlern bereits durch die Übungsleiter/innen kommuniziert.

Für die Gruppen, die vor den Sommerferien auf dem Außengelände der THR trainiert haben, starten die Übungsstunden in der Woche ab dem 6. November 2017. Die genauen Übungszeiten werden den Eltern durch die Gruppenleiterinnen mitgeteilt.

Wir freuen uns auf die baldige Rückkehr!

Eure Übungsleiter Turnen

Am Sonntag, den 17. November veranstaltete der TSV Gärtringen zum siebten Mal seine Ehrung der erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens, sowie die Sportlerehrung erfolgreicher aktiver SportlerINNEN.

Mit über 300 Personen war die Ludwig-Uhland-Halle sehr gut besucht. 2013 stand unter dem Motto 100 Jahre Deutsches Sportabzeichen. Aus diesem Anlass wurde vom DOSB der bisherige Anforderungskatalog systematisiert, überarbeitet und gestrafft, gekoppelt mit der Einführung von Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold. Nach anfänglicher Skepsis, ob dieses neue Konzept auch angenommen würde, konnte dank des Engagements des Prüferteams, bestehend aus Birgit Hagenlocher, Johanna Killinger, Helmut Hornikel und Helmut Schmidt nebst ihren Gattinnen Margot und Käthe mit 289 abgelegten Sportabzeichen mit deutlichem Abstand ein neuer Rekord aufgestellt werden.

Der TSV Präsident Gisbert Faubel nahm gemeinsam mit seinem Vizepräsidenten Johannes Pertsch zuerst die Ehrungen der aktiven Faustballer und Turner vor. Danach führte Helmut Hornikel mit seinem Team die Ehrungen der 20 erfolgreichen Familien im Sportabzeichenwettbewerb durch, gefolgt von den 139 Absolventen der weiblichen Jugend, 63 der männlichen Jugend, 39 Frauen und 48 Männer. Im kommenden Jahr wird es einige weitere Neuerungen beim Sportabzeichenwettbewerb geben, u.a. ein Schwerpunkt auf Geräteturnen, es bleibt somit spannend.

Zur Unterhaltung traten drei Nachwuchsteams der Abteilung Jazz und Modern Dance TanZeitLos auf und erhielten tosenden Beifall für ihre Darbietungen.

Die erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen beim TSV Gärtringen im Jahr 2013. In Klammern die Anzahl der Wiederholungen, sowie die erreichte Leistungsstufe, B = Bronze, S = Silber, G = Gold

Familienwettbewerb

Brehm (14), Pfeifer (11), Holzapfel (10), Alferi, Killinger (7), Tacke, Vetter (6), Niemann (5), Holocher, Vogelmann, Weber (4), Bruckner, Rasch, Rösel (3), Beck, Böttcher, Daunheimer, Gotsch (1)

Weibliche Jugend

(1.) (B)Larissa Aichele, Aurela Basha, Ronja Drechsler, Laura Fink, Rahel Fluhrer, Lea Grass, Sonja Kahl, Elisa Laur, Marlen Linzenbold, Hanife Özkan, Betül Özkan (S) Sara Sophie Alter, Sofia Bächtle, Arlina Basha, Stefani Baztani, Lara Böttcher, Charlotte Bräuer, Laura Fay Brüggebors, Dana Denise Brunner, Roxana Burgmayer, Vivien Conradt, Malin Cepera, Lilia Charette, Carla Dollmann, Lisa Dolvig, Elsa Duraku, Lejla Duraku, Violeta Duraku, Saranda Duraku, Isabelle Dworschak, Esma Erisis, Silja Fasching, Marie Feller, Sarah Fluhrer, Flora Gashi, Chiara Häffner, Jessica Hellermann, Melin Jung, Lavinia Kazamir, Marie Kleiter, Amelie Knor, Carina Köhler, Lilly Maag, Johanna Maloku, Annalisa Moosmann, Johanna Motteler, Maike Mroßko, Tuba Öztürk, Anna-Lena Pfänder, Sophie Pitz, Marleen Rehorsch, Louisa Schlag, Leandra Schuh, Eva Senne, Katrin Wortmann, Lara Weber, Nele Weiß, Sarah Widmaier, Sylvia Wild (G) Laura Braun, Viola Burdorf, Alissa Dobler, Leila Sophie Eitel, Alina Häffner, Julia Haupt, Anna Sophia Körber, Celine Müller, Giulia Oster, Noelle Redl, Hanna Rehorsch, Naemi Rieß, Caroline Schilling, Leandra Winkler, Mona Wolkober (2.) (B) Olivia Müller, (S) Sarah Burkhardt, Maja Fink, Cora Elisa Hornung, Charlene Knauss, Leonie Kimmerle, Sabrina Kiss, Jessika Rasch, Sara Romano, Lydia Stefanidis, Luna Vogt, Hannah Wacker (G) Nadine Bengel, Amelie Benzinger, Julia Mast, Alisa Dieterich, Lena Hunold, Leni Kienzle, Caroline Niewa, Ann-Kathrin Ostertag, Pia Schmid, Janina Schmidt (3.) (B) Michelle Oster, (S) Franziska Müller, (G) Valentina Arnold, Julia Behr, Madleine Belke, Kim Leonie Bruckner, Karolin Daunheimer, Catharina Haupt, Lea Junker, Clara Langer, Louisa Linkenheil, Larissa Maurer, Luisa Mibus, Isabella Nascimbeni, Linda Schumacher, Johanna Schweizer, Anna Seid, Lea Truchseß, Lea Schumacher

(4.) (S) Lilli Vogelmann (G) Annemarie Baumgart, Nadine Daunheimer, Sina Gauss, Nele Holocher, Lucie Weber (5.) (G) Anika Braun, Kim Niemann, Alina Stepan, Anne Vogelmann (6.) (S) Lili Langer, Laura Pudschies, (G) Franziska Killinger, Nele Tacke (7.) (G) Sarah Amann, Mona Holocher, Annika Holzapfel, Leonie Maier, Tatjana Rösel, Lisa Vetter, Jule Weber (8.) (S) Manuela Killinger, Janine Pröll (9.) (S) Carina Killinger

Frauen

(1.) (B) Melanie Kurz), (S) Irmi Beck, Nadine Siegmeth, (G) Sonja Burkhardt, Stefanie Daunheimer, Jutta Zechling, Badema Zekanvic (2.) (S) Andrea Ostertag, (G) Antje Dieterich, Silke Holocher

(3.) (S) Sabine Kientzle, Anja Pfeifer Birgit Rösel, (G) Edith Böttcher, Michaela Bruckner, Bettina Schumacher (4.) (G) Sonja Gotsch (5.) (S) Elena Pellegrino, Sandra Romano,  (G) Beate Vetter, Sibylle Vogelmann, Hilde Wieland (6.) (S) Sabrina Pröll, (G) Franziska Brehm, Julia Pfeifer, Elke Stepan, Susanne Tjoa (7.) (G) Tina Alferi, Sandra Jörke, Melanie Hornung (8.) (S) Anita Bazzanella

(9.) (G) Ulrike Niemann (10.) (G) Silke Holzapfel, Margarete Kientzle, Elke Kretzschmann (12.) (G) Gaby Kost (13.) (G) Gertraud Brehm (38.) (G) Käthe Schmidt

Männliche Jugend

(1.) (B)Leon Don Bosco, Arda-Jiyan Genc, Felix Grob, Felix Hepple, Jakob Pauls, Petros Pennolidis, Yannick Van den Berg (S)Jonas Beck, Mattis Bihler, Sebastian Brenner, Leon Luca Häffner, Tobias Heim, Fynn Felger, Timo Kuhlmann, Finn Leucht, Florian Mast, Dominic Rinderer, Panusan Senathirajah (G)Tobias Gotsch, Elias Hug, Kubo Felix, Hannes Linder, Justin Piaskowski, Benjamin Starz, Paul Stupp, Jannis Zengerling (2.) (S)Jonas Baumgart, Tomo Clement, Samuel Dollmann, Louis Fink, Jochen Fleck, Tomas Kjell (G)Lucca Boog, Timon Claß, Niklas Linder, Killian Rombach, Marc Siegmeth, Darius Ciotescu (3.) (S) Yannic Burdorf, Ruben Romano, Florian Stupp, Jonas Zengerling (G) Sebastian Aicheler, Maximilian Beck, Lucas Böttcher, Filip Bozic, Thomas Fleck, Yannick Rehorsch (4.) (B) Kilian Amann (G) Paul Rzepka (5.) (S) Lars Rösel, Kai Rösel (G) Marco Bruckner, Simon Lang, Jannik Rasch (6.) (S) Nils Niemann, Lukas Alferi (G) Leon Tacke, Markus Vetter (7.) (G) Tobias Rothkopf (9.) (G) Malte Rothkopf, Tim Ulmer (10.) (S) Tim Holzapfel

Männer

(1.) (S) Tom Alferi, Reinhold Beck, Björn Faix (G) Rainer Daunheimer, Ralf Bruckner, Julian Gutekunst, Michael Juhasz, Günther Kientzle, Marco Sturm (2.) (B) Florian Wendel (G) Armin Claß, Helge Schönborn, Stephan Timme (3.) (S) Serkan Kacar Gerhard Lang (G) Moritz Röschl, Heiko Rösel  (4.) (G) Patrik Holocher (5.) (S) Heiko Bühler, Ulrich Locher (G) Kittichai Krodngam, Michael Locher-Tjoa, Frank Rasch (6.) (G) Berhard Kulik, Olaf Tacke, Michael Wieland (7.) (S) Tobias Schäberle (G) Jens Alferi, Florian Gutekunst, Gerald Weber, Franz Killinger (8.) (G) Andreas Klein

(10.) (G) Uwe Schedo (12.) (S) Manfred Pfeifer (G) Jürgen Vetter, Joachim Krzikalla (13.) (G) Walter Kientzle  (14.) (G) Bernd Brehm, Claus Ulmer (24.) (G) Ullrich Gotsch (25.) (S) Josef Barwig (26.) (G) Dieter Renz (28.) (G) Heinz Vögele (31.) (G) Gisbert Faubel (32.) (G) Dietmar Danzinger (35.) (G) Joachim Duchow  (36.) (S) Helmut Hornikel (38.) (G) Helmut Schmidt

 

Bei den Sportlerehrungen der Abteilungen Faustball und Turnen wurden Leistungsnadeln in Bronze, Silber und Gold für Jugend und Erwachsene für folgende Leistungen vergeben.

Abteilung Turnen

Fynn Felger 1. Platz Gerätturnen Jahrgang 2006 beim Württ. Landesfinale des Kindercups in Machingen, Simone Eitel, 2. Platz und somit Deutscher Vizemeister im Fachwettkampf Gerätturnen M18-25 beim Internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim. Lukas Unger, 2. Platz und somit Vize-Landesmeister Pflicht-6-Kampf Einzel im Landesfinale in Gärtringen, Birgit Hagenlocher, 1 Platz und somit Deutsche Meisterin im Fachwettkampf Gerätturnen W45-49 beim Internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim

Abteilung Faustball

Frauen: Aufstieg 1 Bundesliga Halle und Württembergischer Meister im Feld und Aufstieg in die 2. Bundeliga Feld.

Uli Niemann, Chrissi Oberkersch, Katharina Schippert, Danijela Vasic, Jessica Schneider, Nicky Heldmaier, Miriam Eissler, Sabrina Schmid und Yvonne Hornikel.

Frauen 30: Deutsche Meisterschaft Halle Platz 9, Deutsche Meisterschaft Platz 7 Feld

Uli Niemann, Nicky Heldmaier, Danijela Vasic, Yvonne Hornikel, Steffi Huber und Jutta Zechling.

U16 männlich: 3. Württembergische Meisterschaft und Platz 18 bei der Deutschen Meisterschaft

Jan Löhnert, Simon Wolff, Tim Ebner, Nils Niemann, Kai Madjidi, Rene Glaser, Tim Genkinger, Timo Scheib und Marc Eisenhardt, sowie deren Trainer Alexander Tschertsche und Thomas Voigt

U14 weiblich: 5. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft im Feld und 3. Platz bei der Württembergischen Meisterschaft

Kim Niemann, Hannah Suhleder, Ann-Kathrin Motteler, Julia Motteler, Julia Derer und Sara Grözinger, sowie deren Trainerinnen Friederike Armbuster, Tanja Rebmann und Uli Niemann

U12: Platz 25 bei der Deutschen Meisterschaft

Lennard Geuder, Nick Genkinger, Janek Schuler, Kilian Amann, Kim Niemann, Hannah Suhleder, Sara Grözinger, Ann-Kathrin Motteler, Julia Kindler, Yannic Burdorf, Vincent Flemming und die Trainerinnen Uli Niemann und Tanja Rebmann

Männer 1: Vizemeister Verbandsliga Feld und Aufstieg in die Schwabenliga

Michael Ebsen, Alexander Tschertsche, Marcel Guadagnino, Andreas (Gary) Heinz, Niki Krämer, Thomas Voigt, Achim Schmid

ACHTUNG BAUSTELLE!
  
Die Theodor-Heuss-Halle wird ab 2. Mai renoviert und ist deshalb für den Sportbetrieb gesperrt.
Bitte informiert euch im Training oder auf den Abteilungshomepages über ggf. veränderte Trainingsorte und -zeiten!

Der Sportbetrieb im TSV Treffpunkt findet wie gewohnt statt. Allerdings ist der Zugang zum TSV Treffpunkt während der Bauarbeiten über die Terrassentüre bei den Fahrradständern.

Go to top